Was ist das Ehrenamt Freiwillige Feuerwehr den Politikern Wert?

01.06.2015

Vor kurzem gab es im Verbandsgemeinderat eine Beratung wie man den vielen ehrenamtlichen Helfern in der VG und den dazugehörigen Feuerwehrkameraden und Kameradinnen danken kann. Man wollte diesen Personen freien Eintritt in das eigene Freibad ermöglich. Leider wurde aus diesem Antrag eine hitzige Diskussion mit einem Ende, dass man so nicht erwartet hatte. (Link zum Zeitungsartikel der Ratsentscheidung).
Dieser Ausgang war für alle ehrenamtlichen Helfer ein Schlag ins Gesicht und hat zu vielen internen Diskussionen in unserer Einheit geführt. Die Diskussionen sind auch nach der Antwort von Verbandsbürgermeister Markus Konrad (Link zum zweiten Zeitungsartikel der allgemeinen Zeitung) noch nicht verstummt und die Motivation, ehrenamtlich in seiner Freizeit zusätzlich zu den normalen Pflichten und Aufgaben in der Feuerwehr, sich zu engagieren liegt bei null. Man kann der Entscheidung der Politiker nur mit Kopfschütteln begegnen und fragt sich ob die Leute überhaupt einschätzen können was an Arbeit alles Ehrenamtlich innerhalb der VG geleistet wird. Vielleicht sollten die Politiker selber einmal am eigenen Leib erfahren was es bedeutet ehrenamtlich für die Feuerwehr da zu sein. So liebe Politiker tretet ihr das Ehrenamt mit Füßen und zeigt der Bevölkerung, dass dieses euch überhaupt nichts wert ist.

Hier finden Sie eine weitere Stellungnahme von Politikern zu dem Brief von Herrn Konrad (Link zum Artikel)