LF 16/12 (Löschgruppenfahrzeug)

Das Löschgruppenfahrzeug 16 / 12 ( kurz LF 16 / 12 ) ist insbesondere für den Brandeinsatz und die Technische Hilfe konzipiert.
Aufgrund seiner Konzeption und Ausstattung nimmt das LF die Rolle des „ erstangreifenden“ Fahrzeuges wahr, dass heißt es ist in der Regel das erst ausrückende Fahrzeug.
Das in Saulheim stationierte Fahrzeug führt einen Wassertank mit einem Volumen von 1.600 Liter mit. Im Heck des Fahrzeuges ist die fest installierte Pumpe zu finden, die eine Leistung von 1600 Liter / Minute bei einem Druck von 8 bar bringen kann.

Seine feuerwehrtechnische Beladung ist überwiegend zur Technischen Hilfe und Brandbekämpfung ausgelegt und umfasst auch zwei Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum, die bereits während der Anfahrt angelegt werden können. Ergänzt wird die Beladung durch verschiedene Ausrüstungsgegenstände für technische Hilfe zu leisten.

Fahrzeugtyp :               LF 16 / 12
Funkrufnamen :          Florian Saulheim 44
Hersteller / Aufbau :   Mercedes – Benz / Metz
Baujahr :                      1999
Antrieb :                        Allrad - Fahrgestell
Besatzung :                 1 / 8
Wasser / Schaum :   1.600 ltr. / 120 ltr.

Zusätzliche Beladung :  Stromerzeuger 8 KVA
                                            Beleuchtungsgerät
                                            Kettensäge
                                           Tauchpumpe TP 4 / 1
                                           Hydraulischer Rettungssatz
                                           Stab – Fast - System