Keine „heißen Hände“ für die Feuerwehr Förderverein spendet neue Handschuhe für die Einsatzabteilung der FF Saulheim

13.09.2014

Ob beim Brand oder Unfall ist vieles bei der Feuerwehr altbewehrte „Handarbeit“.
„Beherztes Zupacken mit Know How und Plan sind im Einsatzfall immer gefordert“ weiß auch Karsten Bieser, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr Saulheim,  der sich mit seinem Stellvertreter Frank Haft über eine großzügige Spende des Fördervereines der FF Saulheim e.V. freuen darf.  In enger Zusammenarbeit zwischen Förderverein und Wehrführung wurden für alle Aktiven der FF Saulheim neue Handschuhe für Brände sowie spezielle Handschuhe für Technische Hilfseinsätze angeschafft. „Der Schutz der Aktiven stand für uns im Vordergrund. Die Wehrführung unterstützte uns durch großes Fachwissen um die optimalen Handschuhtypen auszuwählen, die mit ihren jeweiligen Eigenschaften besseren Hitzeschutz bzw. besseres Fingerspitzengefühl im technischen Einsatz bieten als die gesetzlich vorgeschriebenen Standartmodelle“ kommentiert der Vereinsvorsitzende Heinz-Peter Jung die einstimmige Vorstandsentscheidung des Fördervereines, die dank zahlreicher Aktivitäten die finanziellen Mittel in Höhe von 4500€ für die Spende aus eigener Kraft erwirtschaften konnten.