Jugendfeuerwehren Saulheim und Partenheim zu Besuch bei der Werkfeuerwehr der Firma Merck in Gernsheim

15.03.2014

Am Samstag den 15.03.2014 haben die Jugendfeuerwehren Saulheim und Partenheim einen gemeinsamen Ausflug zur Firma Merck nach Gernsheim unternommen. Auf dem Programm stand der Besuch bei der Werkfeuerwehr.
Nach einer kurzen Präsentation über die Firma Merck selbst und die Aufgaben und Abläufe der Werkfeuerwehr gab es viele spannende Dinge zu sehen. Zuerst ging es durch die Räumlichkeiten der „Wache“, um einen Einblick in den Alltag der Werkfeuerwehrmänner zu bekommen. Danach ging es in die Fahrzeughallen. Die Werkfeuerwehr hat mehr als 20 Fahrzeuge im Dienst. Leider war die Zeit zu knapp, um jedes Fahrzeug genau anzuschauen. Trotzdem hatten die Jugendlichen viel Spaß bei der „Erkundung“ und Vorführung eines Hilfeleistungs-Tanklöschfahrzeuges, eines Rüstwagen 3, des betriebseigenen Rettungswagen, verschiedener Löschmitteltransportfahrzeugen und des 42 Meter hohen Gelenkmastes. Zum Schluss gab es noch eine Führung durch die Leitstelle der Werkfeuerwehr, von wo aus alle Einsätze und auch Aufgaben des Werkschutzes koordiniert werden.
Bevor es wieder auf die Heimreise ging, fuhren wir noch auf ein Außengelände, auf dem die Feuerwehrangehörigen ihre Ausbildung und Übungen absolvieren. Dort gab es einen Einblick in den Brand- und Gascontainer, der zu „Heißübungen“ benutzt wird. Einen Turm für Abseil- und Leiterübungen gab es auch noch zu sehen.
Am Ende des aufregenden und lehrreichen Nachmittages, an dem es viel zu sehen gab, machten wir uns erschöpft auf den Heimweg.