Bericht zur 19. Dienstversammlung der FF Saulheim

07.03.2014

Im Anschluss an die Generalversammlung des Fördervereines fand die jährliche Versammlung der Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr Saulheim statt. Wehrführer Jens Lehrbach berichtet von einem arbeitsreichen Jahr 2013 für die FF Saulheim. Neben 55 Einsätzen und vielen Übungs- und Unterrichtseinheiten 2013 für die Aktiven unterstützte die FF Saulheim auch die Ortsgemeinde Saulheim bei der Ausrichtung der 1250Jahr Feier. Am Gerätehaus Saulheim wurde eine notwendige Außensanierung vorgenommen, eine neue Schließanlage installiert und eine neue Bodenbeschichtung der Fahrzeughalle vorgenommen. In seinem Ausblick auf das Jahr 2014 wird für die Aktiven die Ausbildung im Digitalfunk und an neuen Gerätschaften im Fokus stehen. Durch eine Gesetzesänderung wird 2014 eine Wehrführerwahl stattfinden. Jugendfeuerwehrwart J.Schimsheimer fasst kurz die Aktivitäten der Jugendfeuerwehr Saulheim zusammen aus deren Reihen 2013 2 Mann in den Aktiven Dienst überwechselten. "Jugendliche für die Arbeit der Feuerwehr zu begeistern gestaltet sich durch gestiegene schulische Anforderungen und viele Freizeitangebote in der Region" berichtete Schimsheimer und wies damit auf ein generelles Nachwuchsproblem im Ehrenamt hin und wünschte seinem Nachfolger A.Heilmann viel Glück für seine zukünftige Aufgabe. Um neue Anreize zu schaffen wird ab 2014 eine Kooperation mit der JF Partenheim eingeführt um bessere Ausbildungsmöglichkeiten für die Jugendlichen anbieten zu können.
Gerätewart R.Dechent berichtete neben der Wartung und Pflege von Einsatzfahrzeugen und -geräten über die Neuanschaffung von Überjacken für Atemschutzgeräteträger, die mehr Schutz für die Aktiven im Einsatz sicherstellen, div. Kleinmaterial und der Umrüstung der Einsatzfahrzeuge auf den neueingeführten Digitalfunk. Geehrt für jahrelangen Aktiven Dienst wurden die Kameraden: R.Fieltsch, M.Kröhl, K.Lang, P.Bähr (für 5 Jahre); M.Münzenberger (für 10Jahre): L.Becker, L.Köster, B.Lehrbach (für 20 Jahre) und F.Haft, B. Fuchs (für 30 Jahre). Besonders konnte sich WF J.Lehrbach freuen Gernot Köster für 40 Jahre Aktiven Dienst ehren zu können.